Verdichtungsprüfungen, Qualitätssicherung

Im Erdbau sind im Zuge der Qualitätssicherung Verdichtungsprüfungen zur Beurteilung der Tragfähigkeit und der Verdichtungsqualität von Böden durchzuführen. Dabei unterscheidet man nachfolgende Prüfungen:

  • Statischer Plattendruckversuch (300 mm und 600 mm) nach DIN 18134
  • Dynamischer Plattendruckversuch (Leichtes Fallgewichtsgerät) TP BF-StB T.8.3
  • Leichte Ramsondierung nach DIN EN ISO 22476-3                           
  • Dichtebestimmung im Ausstechzylinderverfahren nach DIN 18125
  • Dichtebestimmung im Densitometerverfahren nach DIN 18125
  • Dichtebestimmung im Sandersatzverfahren nach DIN 18125
  • Wassergehaltsbestimmung

Elbe-Kies verfügt über ein Leichtes Fallgewichtsgerät sowie eine leichte Rammsonde (Künzelstab), mit denen die entsprechenden Verdichtungsprüfungen durchgeführt werden können. Diese Geräte kommen einerseits bei eigenen Baustellen zum Einsatz, andererseits können wir die Messungen auch gerne als Dienstleistungen für Sie erbringen.

Sollten Sie komplexere Prüfungen benötigen, so ist es auch kein Problem! Elbe-Kies arbeitet in Ihrem Netzwerk mit entsprechend spezialisierten Unternehmen zusammen.

Kommen Sie Ihrer Nachweispflicht nach und vermeiden Sie spätere Regressansprüche! Sprechen Sie uns an, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 


Bürozeiten
Zu diesen Zeiten sind wir für Sie erreichbar:

Montag - Freitag
07:00 - 16:00 Uhr

Samstag
09:00 - 13:00 Uhr

(Wintersaison a.A.)

Tel. 0 58 52 489
News
Keine News verfügbar
Hier finden Sie uns:
Elbe-Kies (Template)